FETTREDUKTION MIT COOLSCULPTING® (KRYOLIPOLYSE)

DIE INNOVATIVE FETTDEPOT-REDUKTION:

FETTZELLEN ERFRIEREN DANK KRYOLIPOLYSE

Sie haben schon so ziemlich alles an Sport und Diäten versucht, um Ihr so hartnäckiges Fett weg zu bekommen? Ein operativer Eingriff, wie z. B. eine Fettabsaugung kommt für Sie aber nicht in Frage? Dann hilft Ihnen wahrscheinlich eine Fettreduktion mittels „CoolSculpting®“. Mit diesem nicht invasiven Formungsverfahren lassen sich hartnäckige lokale Fettdepots an Bauch, Hüften, Rücken, BH-Band, Oberarmen und an der Innen- und Außenseite der Oberschenkel sowie an den Knien teilweise sogar für immer entfernen.

+

Das von der Harvard-Universität entwickelte Verfahren basiert auf der lokalen Anwendung von Kälte. Die Wirksamkeit konnte in umfangreichen Studien belegt werden. Es ist jedoch keine Methode zur Behandlung von allgemeinem Übergewicht. Die entsprechenden Fettschichten unter der Haut werden mit Hilfe der sogenannten Kryolipolyse präzise herunter gekühlt, sodass die Fettzellen – die kälteempfindlicher als das umliegende Gewebe sind – erfrieren. Die abgestorbenen Fettzellen werden vom Körper auf natürlichem Weg abtransportiert. Am besten wir erklären Ihnen die Details im Rahmen eines Beratungsgesprächs.

Die Behandlung

CoolSculpting® verfügt über eine FDA-Zulassung (oberste amerikanische Gesundheitsbehörde) und formt Ihren Körper, indem unerwünschtes Fett sicher und wirksam entfernt werden kann. Nachdem Sie mit einem unserer spezialisierten Ärzte Ihre „Problemzonen“ besprochen haben, wird ein spezieller Applikator an die entsprechenden Körperstellen angelegt. Durch eine gezielte Kühlung werden die Fettzellen kristallisiert. Diese sterben unter dem Einfluss der starken Unterkühlung ab und werden auf natürlichem Weg aus dem Körper transportiert.

+

Während Sie Ihre ungeliebten Fettpolster loswerden, können Sie lesen, Ihre E-Mails bearbeiten oder sogar schlafen. Sichtbare Ergebnisse zeigen sich schon nach einer Behandlung.

Nach der Behandlung

Ihren gewohnten Aktivitäten können Sie unmittelbar nach der Behandlung wieder nachgehen. Innerhalb der nächsten Tage kann es zu muskelkaterartigen Beschwerden in den behandelten Regionen kommen.

FAQ

Was sind die Vorteile einer Kryolipolyse?

Es handelt sich um eine nicht operative Therapie ohne gravierende Nebenwirkungen.

An welchen Körperstellen lohnt sich CoolSculpting?

Die Behandlung ist abhängig von speziellen Applikatoren, nur Regionen die in einen der diversen Applikatoren passen, können behandelt werden. Große Fettdepots können nicht mit Coolsculpting® behandelt werden.

Bin ich geeignet für eine Kryolipolyse-Behandlung?

Diese Frage kann nur in einem ausführlichen Beratungsgespräch beantwortet werden. Manchmal ist die Fettabsaugung  für die individuellen Problemzonen besser geeignet.

Ist es schmerzhaft Fett wegzufrieren?

Die Kälte betäubt die behandelte Region. Nach der Behandlung treten muskelkaterartige Beschwerden auf.

Wie ergiebig und nachhaltig ist eine Kryolipolyse?

Die Kryolipolyse kann nicht so stark Fett beseitigen wie die klassische Fettabsaugung, aber das Resultat ist beachtlich und langanhaltend, da auch hier die Fettzellen zerstört sind.

Sind mehrere Behandlungstermine notwendig?

Unsere Erfahrung zeigt, dass ein optimales Resultat häufig mit 2 Behandlungszyklen pro Region erreicht werden kann.

Können langfristige Erfrierungsschäden entstehen?

Nein, das System ist so konstruiert, dass Erfrierungen nicht entstehen können.

Verursacht CoolSculpting sonstige Nebenwirkungen?

Zum jetzigen Zeitpunkt sind keine gravierenden Nebenwirkungen bekannt. Vereinzelt, gibt es Pigmentverschiebungen im behandelten Areal.

Was muss ich vor einer Behandlung beachten?

Sie sollten keine blutverdünnenden Medikamente eingenommen haben.

Was muss ich nach einer Behandlung beachten?

Am Tag der Behandlung sollte leichte körperliche Schonung erfolgen.

Mögliche Behandlungsregionen

Oberarme, Oberschenkel & Knie
Rücken, Flanken, Hüfte & Bauch
Auf einen Blick

Behandlungsart

lokale Gewebekühlung

ambulant

schmerzarm

Behandlungsdauer

pro Applikator 60 – 75 Min.

+
+

Betäubung

keine, Kälte wirkt betäubend

+
+

Verband

nicht notwendig

+
+

Klinikaufenthalt

ambulante Behandlung

+
+

Bettruhe

nicht notwendig

+
+

Wirkeintritt

sichtbares Resultat nach

ca. 8 – 10 Wochen

EffekT

dauerhaft

+

Narbenbildung

keine

+

Erholungszeit

minimal

+

Arbeitsfähig

sofort

+

Nachsorge

keine notwendig

Wiederholung sinnvoll