ANTI-AGING UND FALTENBEHANDLUNG MIT FACELIFTING (Rhytidektomie)

Den Spuren des Alterns

mit einer Gesichtsstraffungentgegenwirken

Der Blick in den Spiegel verrät es vielleicht auch bei Ihnen: Sie werden älter, bekommen Falten und Ihre Haut im Gesicht wirkt zunehmend dünner, faltiger und einfach weniger straff. Auch wenn Sie wissen, dass diese Hautalterung ganz normal ist, denken Sie vielleicht ja schon länger über eine Gesichtsstraffung nach? Dann dürfte es Sie freuen, dass die Techniken und Narkoseverfahren in den vergangenen Jahren ebenso immer schonender und risikoärmer geworden sind, wie die Behandlungsmethoden vielfältiger.

+

In der Parkklinik Schloss Bensberg ist es uns besonders wichtig, dass Sie und wir bei einer Gesichtsstraffung das gleiche Ziel haben: Ein natürliches, nicht überkorrigiertes Gesicht, das jünger und frischer wirkt – jedoch nicht zu „operiert“ aussieht. Gerne gleichen wir in einem persönlichen Gespräch Ihre Korrekturwünsche mit unseren modernen Korrekturmöglichkeiten ab.

Mögliche Behand­lungs­regi­onen

Stirn & Augen (Oberes Facelift)
zornesfalte, botulinumtoxin, falten entfernen, glabellafalten, hyaluron
Wangenpartie
schoene haut, nasolabialfalte, raucherfaeltchen, hyaluron, botox, mundfalten
Wange & Hals (Unteres Facelift)
facelift, kinnvolumen, maennliche kontur, markant, gesichtsform

Die Behandlung

Noch vor einigen Jahren basierte ein Facelifting zur Gesichtsverjüngung meist auf dem Prinzip der Straffung der Haut oder der unter der Haut liegenden Schichten. Heute gehen wir in der Regel differenzierter vor:

+
Die Gewebspartien, die sich im Laufe der Jahre abgesenkt haben, positionieren wir wieder so, wie Sie es von früher kennen. Fehlendes Fettgewebe ersetzen wir, überschüssiges wird entfernt. Das Ziel ist immer ein möglichst natürlicher Gesichtsausdruck. Dabei achten wir besonders auf möglichst kleine Zugangswege mit entsprechend unauffälligen Narben.
+
Kleinere Lifting-Eingriffe können bei uns ambulant erfolgen und bedürfen einer kurzfristigen Nachsorge. Das klassische Facelift und das MACS-Lift sollten mit einem eintägigen Klinikaufenthalt verbunden werden, da nach der OP eine Überwachung sinnvoll ist.

Nach der Behandlung

Allgemein sollten Sie den Kopf hoch lagern und schonen. Die Kopfbandage wird am Tage nach der Operation entfernt und die Haut wird ab dem 2. – 3. Tag nach der Operation mit spezieller Creme gepflegt werden. Eine Heparinsalbe wirkt dabei einer Blutergussbildung entgegen.
+
Die Fadenentfernung erfolgt in der Regel nach 7 Tagen. Ihre Haare können Sie bereits nach vier Tagen waschen und auch ein erstes Auftragen von Make-up ist dann schon möglich. Zudem empfehlen wir eine leichte Lymphdrainage. Die Schwellungen und evtl. Blutergüsse sind nach 2 – 3 Wochen nicht mehr sichtbar.

FAQ

Sehe ich nach einem Facelift sehr "gemacht" aus?

Nein, Ziel soll ein natürliches, frisches Aussehen sein.

Gibt es ein Mindestalter für Facelift-Behandlungen?

Nein, der individuelle Befund ist ausschlaggebend.

Gibt es kostengünstigere Alternativen zu einem Facelift?

Ein Fadenlift und Injektionsbehandlungen können bis zu einem gewissen Maß gute Resultate bei der Gesichtsverjüngung erzielen. Ein Facelift können sie jedoch nicht ersetzen.

Welche Alternativen gibt es zu einem Facelift?

Echte Alternativen gibt es nicht. Therapien wie ein tiefes Peeling, das Fadenlift und Injektionsbehandlungen mit Botulinumtoxin und Hyaluronsäure können jedoch eine Faceliftoperation zeitlich hinauszögern.

Mit welchen Risiken muss ich rechnen?

Neben den allgemeinen operativen Risiken können Nachblutungen, Verletzungen der Gesichtsnerven und Durchblutungsstörungen der Haut auftreten. Ausführlich erläutern Ihnen unsere Fachärzte diese Punkte in einem Beratungsgespräch.

Sind Behandlung und Heilungsprozess sehr schmerzhaft?

Nein, in der Regel berichten die Patienten über ein moderates Spannungsgefühl.

Wann darf ich nach einem Facelift wieder sonnenbaden?

Zum Schutz der Narben und für eine optimale Heilung, sollten Sie für 8 – 12 Wochenauf intensive Sonneneinstrahlung nach der Operation verzichten.

Wie schnell bin ich wieder gesellschafts-, bzw. arbeitsfähig?

Sie sollten nach einer Operation mit 2 – 3 Wochen sozialer Ausfallzeit rechnen.

Wie dauerhaft ist das Ergebnis?

Eine Facelift-Operation hält je nach Lebensumständen und individueller Veranlagung ca. 8 – 10 Jahre. Folgestraffungen sind möglich.

Wann kann ein Facelift nicht durchgeführt werden?

Wir führen keine Operation bei Patienten mit dauerhaft medizinisch notwendiger Blutverdünnung und bei Rauchern durch.

Auf einen Blick

Behandlungsart

Operation

mit Klinikübernachtung

schmerzarm

Behandlungsdauer

ca. 3 – 5 Stunden

+
+

Betäubung

Vollnarkose

oder Dämmerschlaf

+

Verband

ca. 1 – 2 Tage Kopfverband

+
+

Klinikaufenthalt

ca. 1 – 2 Tage

+
+

Bettruhe

nicht notwendig

+
+

Wirkeintritt

sofort

Endergebnis ab 3. Monat

+

EffekT

lang anhaltend

ca. 8 – 10 Jahre

+

Narbenbildung

gering

+
+

Erholungszeit

2 Wochen

+
+

Arbeitsfähig

2 – 3 Wochen

+
+

Nachsorge

regelmäßiger Verbandswechsel

und Kontrollen